DAS LEIDIGE UND GEFÄHRLICHE PROBLEM DER VERDAUUNG BEI HUNDEN BEGLEITET DIE MEISTEN HUNDEBESITZER UND LÄSST SIE VERZWEIFELN...

Viele Menschen glauben, Hunde müssen lediglich gefüttert werden. Sie schlingen ja ohne zu fragen alles runter was sie bekommen. Dann kann es ja auch einfach günstig sein. Ebenso ist der Hund oft auch einfach der “Mülleimer” der Familie, indem alle möglichen Leckerbissen, Tischabfälle und andere Lebensmittel im Napf landen. Hey Leute, das ist keine gute Idee! Was passiert denn, wenn ihr das mit euch selbst macht??? Verstopfungen, Verdauungsprobleme, Schlappheit, Krämpfe, um nur ein paar Dinge zu nennen.

Viele gutmeinenden Hundebesitzern ist gar nicht bewusst, dass schlechte Ernährungsentscheidungen, die sie für diese Hunde getroffen haben, der Grund dafür sind, dass ihr Hund regelmäßig Magenprobleme hat, einschließlich Symptomen wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall oder anderen dringenden Problemen.

In einigen Fällen können die mit Verdauungsproblemen verbundenen Schmerzen und Beschwerden sogar dazu führen, dass Hunde überhaupt nicht mehr fressen, was ihren Gesundheitszustand nur noch weiter verschlechtert.

Die Diagnose und Behandlung von Verdauungsproblemen bei Hunden muss mit großer Sorgfalt, aber auch mit Dringlichkeit erfolgen, da das Versäumnis, die Symptome nur verschlimmert und das Leiden des Hundes verlängert.

Bekannt aus:

DAS HÄUFIG ÜBERSEHENE PROBLEM

Das Verdauungssystem umfasst alle Organe, die an der Aufnahme und Verarbeitung von Nahrung beteiligt sind. Es beginnt mit dem Mund und umfasst die Speiseröhre, den Magen, die Leber, die Bauchspeicheldrüse, den Darm, den Enddarm und den Anus.

Wie du schon merkst, kann ein Problem mit der Verdauung ein sehr schwerwiegendes sein, denn auch du würdest dein Leben komplett umstellen wenn du ein Problem mit deiner Verdauung hättest! Genau wie wir sind auch Hunde anfällig für Verdauungsschwäche.

Der Ort und die Art der Erkrankung lassen sich oft anhand der Anzeichen feststellen, die dein Hund zeigt. So sind beispielsweise Anomalien beim Beißen, Kauen und Schlucken in der Regel mit Erkrankungen des Mundes, der Zähne, des Kiefers oder der Speiseröhre verbunden. Erbrechen ist in der Regel auf eine Entzündung der Magen- oder Darmschleimhaut zurückzuführen, die durch eine Infektion oder Reizung verursacht wird.

In einem Moment tobt dein Hund fröhlich durch den Hundepark, und im nächsten ist er träge, reizbar und nicht mehr er selbst.

In dem Moment, in dem du eine Veränderung im Verhalten deines Hundes feststellst, ist es wichtig, dass du eine Bestandsaufnahme machst, welche Symptome dein Hund zeigt, darüber nachdenkst, worauf sie hindeuten könnten, und anfängst, dich mit dem Problem zu befassen, das sich zu einem weitaus größeren Problem entwickeln könnte, wenn du es einfach ignorieren würdest.

Obwohl Hunde unglaublich widerstandsfähig sind, kann schon eine kleine Menge bestimmter Lebensmittel, die für Menschen völlig unbedenklich sind wie Weintrauben, Schokolade oder Knoblauch, das Immunsystem und die Verdauung des Hundes beeinträchtigen. Viele Hundebesitzer wissen nicht einmal, dass nur einige Gemüsesorten für Hunde unbedenklich sind!

Einige Ursachen für Verdauungsprobleme sind gutartig und erfordern lediglich eine Behandlung zu Hause, in bestimmten Fällen ist jedoch die Diagnose und Behandlung durch einen Tierarzt erforderlich. Die Kenntnis des Unterschieds ist entscheidend, um dem Hund bei der Heilung zu helfen und in manchen Fällen sogar sein Leben zu retten.

WIE ALSO KANNST DU DEINEM HUND HELFEN?


Fang gleich heute mit der Umstellung der Ernährungsweise deines Hundes an! Der wichtigste Faktor für eine gute Verdauung ist die ERNÄHRUNG deines Hundes.


Bei so vielen möglichen Ursachen kann die Diagnose von Verdauungsproblemen bei Hunden selbst für einen Tierarzt eine schwierige Herausforderung sein! Hinzu kommt, dass die Störung in jedem Teil des Verdauungssystems des Hundes auftreten kann, vom Maul über den Magen, die Leber und die Bauchspeicheldrüse bis hin zum Verdauungstrakt.

Natürlich sind alle Hunde ein wenig anders. Manche Hunde verdauen alles, was in ihren Magen kommt, ohne Probleme, auch ganze Rollen Toilettenpapier. Andere wiederum reagieren schon auf die kleinste Veränderung in ihrer Ernährung mit Unwohlsein. Es gibt einige Aspekte der Hundeernährung, die du kennen solltest und die dir helfen können, die beste Nahrung für Hunde mit empfindlichen Mägen zu finden.


Dabei kannst du ihm helfen….

Bei der Ernährung deines Hundes braucht er eine gute Eiweißquelle, viele Ballaststoffe, ein guter Anteil an Fett, Ausreichende Vitamine und Mineralstoffe und eine Qualität der Zutaten.

Die meisten Hundefutter im Handel enthalten keine ausreichende Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen. Deshalb kann es dazu kommen, dass dein Hund unter einem Nährstoffmangel leidet. Spreche mit deinem Tierarzt, um sicherzustellen, dass du deinem Hund alle Nährstoffe gibst, die er für eine gute Verdauung benötigt, und passe die Ernährung deines Hundes entsprechend an!

Was ist denn so besonders an diesen Snacks?

Unser Smooth Belly Pulver ist ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel, welches ausschließlich aus 100% lebensmitteltauglichen Superfoods und Zutaten hergestellt wird, um eine ausgeglichene und gesunde Verdauung für deinen Hund zu gewährleisten.

Es enthält eine optimale Zusammensetzung von Nährstoffen, die unter anderem aus wertvollen Superfoods wie Topinambur, Melisse und Flohsamenschalen bestehen.

Die Topinambur hat viele nützliche Funktionen. So ist die Knolle, auch Erdartischocke genannt, ein Präbiotikum und kräftigt die Darmbakterien bei Hunden. Die wichtigste Komponente von Topinambur ist das in ihr vorhandene Inulin. In der Knolle ist dieses Kohlenhydrat anstelle von Stärke enthalten. Der Unterschied: Im Vergleich zu Stärke wird bei Inulin kaum Insulin produziert. Daher ist Topinambur wie beim Menschen besonders für übergewichtige und diabetische Hunde geeignet und kann Übergewicht und Diabetes vorbeugen.

Dabei hilft die Melisse bei Beruhigung des Darms, wirkt antiseptisch, beruhigend und krampflösend zudem unterstützt sie bei Verdauungsstörungen.

Gut für die Verdauung sind auch Flohsamenschalen, die sowohl Verstopfung als auch Durchfall deines Hundes regulieren können. Zu weicher Kot wird durch den Einsatz von Flohsamen fester und zu harter Kot wird dadurch aufgeweicht. Im Falle von Durchfall erhöhen sie den Darmumfang, um den Stuhlgang zu stimulieren. Bei einer Verstopfung wird das im Darm befindliche Restwasser aufgenommen und die Dauer der Darmentleerung wird dadurch verlangsamt.

Spüre den Unterschied

Das Super Powder für die optimale Verdauung deines Hundes.

Nach 90 Tagen erste Veränderungen merken!

wirkt verdauungsregulierend

hilft bei Durchfall und Verstopfungen

beruhigt und löst Kämpfe

beugt Verdauungsproblemen vor

Spüre den Unterschied

Das Super Powder für die optimale Verdauung deines Hundes.

Nach 90 Tagen erste Veränderungen merken!

wirkt verdauungsregulierend

hilft bei Durchfall und Verstopfungen

beruhigt und löst Kämpfe

beugt Verdauungsproblemen vor

Gesund für sie,
einfach für dich


Fütterungsempfehlung

Gib deinem Hund die empfohlene Menge pro Tag und verzichte auf industrielle Hundefutter. Nach wenigen Tagen täglicher Zufütterung wird sich die Verdauung deines Hundes verbessern.

0,5 Teelöffel

1 Teelöffel

1,5 Teelöffel

Wer garantiert mir die Wirkung?

Unsere Produkte sind mit Tierärzten entwickelt und die Wirksamkeit der 100% natürlichen Inhaltsstoffe wurde in zahlreichen Studien nachgewiesen. Daher sind wir so sehr von unseren Produkten überzeugt, dass du beim Kauf eine 30 Tage Geld zurück Garantie erhältst und somit überhaupt kein Risiko eingehst. Solltest du aus irgendeinem Grund nicht zufrieden sein, erstatten wir dir dein Geld zurück - bedingungslos!

Sammy ist echt krank. Bevor ich eure Produkte bestellt habe, habe ich meinen Tierarzt gefragt, ob Sammy das darf 🙈, denn er darf eigentlich gar nichts mehr. Das sind die ersten Leckerlis, die er tatsächlich kaut 😍😍😍😍 Es ist eine tolle Größe, bisher hab ich immer selbst gebacken weil er ja nichts anderes darf. Ihr seid mega toll. 🥰🥰🥰🥰

Judith und Sammy
@dalmatiner_sammy

In unserem Haushalt leben 2 Hunde mit völlig unterschiedlichen Bedürfnissen. Venom ist knapp 5 Monate und hat mit schuppigem Fell Probleme gehabt. Skyler ist 1,5 Jahre und ein super aktiver Hund. Wir haben mit den Leckerlis begonnen und beide Hunde lieben den Geschmack abgöttisch. Mittlerweile konnten wir auch die Superpulver probieren und sind riesen Fans davon geworden.

Doreen, Skyler und Venom
@paw_mate

Wir sind einfach zu 100% begeistert von Euren Produkten 😍 Lunas fell hat sich durch das super Powder einfach so unheimlich zum positiven verändert 😍🐶 es glänzt und ist so geschmeidig! 😍

Lena und Luna
@goldengirl_luna_